Besinnliche Gedichte zum Jahresende: "Im Schein des Lichts"

"Im Schein des Lichts" - ein herzliches, mitfühlendes Gedicht zum Jahresende von Adolf Schmidt,

uns zugeschickt von Karl-Heinz Becker. Wir sagen vielen herzlichen Dank dafür und wünschen dir mit den nun folgenden Zeilen viel Freude und für das Neue Jahr Gesundheit und Zufriedenheit!

Im Schein des Lichts


Wenn in des späten Jahres letzten Tage,
mild der Schein der Kerzen fällt,
steht im Raum die bange Frage,
“Wie heil ist wohl noch uns`re Welt?”
Gibt’s noch den Menschen der bewegt,
ohne Zögern und beherzt,
die Hand auf eine Wunde legt,
die einen ander`n schmerzt?
Wie viele, die am Rande stehen
und einsam sind an diesen Tagen,
werden gerne übersehen,
weil sie nicht klagen!
Was nützt`s, wenn man das Heil verkündet,
ohne Opfer des Verzicht`s
und nicht der Mensch zum Menschen findet,
“Im Schein des Licht`s”!

Adolf Schmidt

Deine Vorschläge:
Du kennst vielleicht noch andere herzliche, besinnliche Gedichte zum Jahreswechsel? Vielleicht hast du auch selbst ein Gedicht geschrieben? Dann lass es uns wissen. Schicke einfach deine Vorschläge an unsere Email. Wir freuen uns auf deine Post!