Weihnachtsgedichte für Kinder: "Weihnachtsschnee"

Hier haben wir für euch, liebe Kinder, ein lustiges Gedicht von Paula Dehmel. Vielleicht musst ja auch du über dieses Gedicht schmunzeln? Ich wünsche dir viel Spaß und Freude beim Lesen oder Vorlesen dieser liebevollen Zeilen.
Wenn du ein Gedicht an den Weihnachtsmann suchst, so klicke einfach in die Rubrik Weihnachtsmann. Wir wünschen dir und deiner Familie eine wunderschöne Advents-und Weihnachtszeit!

Weihnachtsschnee


Ihr Kinder, sperrt die Näschen auf,
es riecht nach Weihnachtstorten;
Knecht Ruprecht steht am Himmelsherd
und bäckt die feinsten Sorten.

Ihr Kinder, sperrt die Augen auf,
sonst nehmt den Operngucker:
Die große Himmelsbüchse, seht,
tut Ruprecht ganz voll Zucker.

Er streut - die Kuchen sind schon voll-
Er streut - na, das wird munter:
Er schüttelt die Büchse und streut und streut;
den ganzen Zucker runter.

Ihr Kinder, sperrt die Mäulchen auf;
Schnell! Zucker schneit es heute;
Fangt auf, holt Schüsseln - ihr glaubt es nicht?
Ihr seid ungläubige Leute!

Paula Dehmel
1862-1918

Deine Vorschläge:
Du kennst noch andere Weihnachtsgedichte für Kinder? Vielleicht hast du selbst ein schönes Gedicht geschrieben? Dann lass es uns wissen. Schicke einfach deine Vorschläge an unsere Email. Wir freuen uns auf deine Post.