Gedichte zum Jahresende: "Jahreswechsel"neues Gedicht

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir möchten es noch einmal mit schönen Gedichten ehren. Ein Gedicht davon ist das nun folgende, womit wir dir viel Freude wünschen!

Jahreswechsel


Das Jahr geht seinem Ende zu,
wir betten es zur ew’gen Ruh’.
Das neue Jahr steht vor der Tür,
es möge gut sein, wünschen wir.

Und dann, am 1. Januar,
ist es mit viel Getöse da.
Um 0 Uhr wird es laut und bunt,
sogar am Himmel geht es rund.

Überall hört man es krachen,
die Menschen freuen sich und lachen,
als die Raketen aufwärts schießen
und unser neues Jahr begrüßen.

Am Himmel platzen sie entzwei
und geben bunte Kugeln frei,
die sich entfalten nach dem Knallen
und langsam dann herunter fallen.

„Ein frohes und gesundes Jahr!“,
wünscht man sich fröhlich offenbar
und hofft, dass es auf dieser Erde
überall bald Frieden werde.

Elke Abt

Deine Vorschläge:
Du hast selbst ein schönes Gedicht zum Jahreswechsel geschrieben und möchtest es hier gerne den anderen Lesern vorstellen? Ob lustig, herzlich oder nachdenklich - wir freuen uns sehr auf deine Vorschläge, die du hier an unsere Adresse einschicken kannst.