Weihnachtsgedichte: "Gedanken" neues Weihnachtsgedicht

Weihnachten - das Fest der Besinnung! Passend dazu haben wir für dich ein weiteres neues Weihnachtsgedicht, welches den Titel "Gedanken" trägt. Wir wünschen dir eine besinnliche und friedvolle Weihnachtszeit!

Gedanken


Ich sitze hier,
bei einem Bier,
und träum von Dir,
mit viel Pläsier.

Das Weihnachtsfest schon fest im Blick,
es fehlt nur noch ein kleines Stück,
ja, fast zum Greifen nah,
bestimmt wird’s „wunderbar“.

Verwandte werden kommen,
die Einsamkeit genommen.
Verwandte werden wieder geh‘n,
auch das ist gut - ja sogar schön.

Gegessen wird mit großer Lust,
die überfette Gänsebrust,
und Marzipan und Trüffel – nein!
Zu guter Letzt noch Schnaps und Wein.

Geschenketrauma,
alle Jahre wieder!
Der Sinn des Festes?
Kommt er noch mal zu uns hernieder?

Die Zweifel weichen,
liegt’s schließlich doch an mir allein,
am Christus-Fest,
bewusst dabei zu sein.

So wird die Weihnacht doch noch gut,
das Bier, bestimmt macht es mir Mut.
Gleich nach dem Fest, da sitz ich wieder hier,
und träum von Dir, mit viel Pläsier.

© Klaus-Gunther Häuseler
epubli Verlag

Dein Tipp:
Du hast selbst eine poetische Ader und hast ein Weihnachtsgedicht geschrieben? Dann lass es uns wissen! Sende uns dein Gedicht an unsere E-Mail, wir freuen uns sehr auf deine Post!