Gedichte zum neuen Jahr: "Prosit Neujahr" neues Gedicht

Wir wollen das Neue Jahr mit einem fröhlichen "Prosit Neujahr!" begrüßen! Nur, vergessen wir da manchmal etwas? Das folgende Gedicht will uns daran erinnern.

Prosit Neujahr!


Silvester sind sie wieder da,
im ganzen Land, die Feuerwerker.
Begrüßen laut das neue Jahr,
von Mal zu Mal schriller und stärker.

Raketen zischen in die Ferne,
und Böller krachen durch die Nacht.
Leuchtkugeln, heller als die Sterne,
erfreuen uns mit ganzer Pracht.

Am Neujahrsmorgen dann, Oh Schreck,
liegen die Straßen voll davon.
Der Feuerwerker Schmutz und Dreck
begrüßt zur frühen Stunde schon.

Wie schön wär’s nun, man griff zum Besen,
räumt weg den Müll, macht alles klar,
fegt sauber, wie’s vorher gewesen.
In diesem Sinne: Prosit Neujahr!

© Klaus-Gunther Häuseler
epubli Verlag

Deine Vorschläge:
Du hast selbst ein schönes Gedicht zum Neuen Jahr geschrieben und möchtest es hier gerne den anderen Lesern vorstellen? Ob lustig, herzlich oder nachdenklich - wir freuen uns sehr auf deine Vorschläge, die du hier an unsere Adresse einschicken kannst.