Weihnachtsgedicht: "Weihnachtsgedanken"

Auf dieser Seite haben wir für dich poetisch sehr schöne und auch lustige Weihnachtsgedanken
von Herrn W. Hildenbrandt. Wir bedanken uns sehr für dieses Gedicht und wünschen dir viel Freude mit unserer Gedichtesammlung und ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest!

Weihnachtsgedanken


Vor uns liegt das Weihnachtsfest,
wo man die Arbeit ruhen lässt.
Der Schnee bedeckt jetzt Wald und Flur
und Stille herrscht in der Natur.
Sogar das Murmeltier in seinem Bau
verschläft die Zeit, denn es ist schlau!

Nur der Mensch in seinem Wahn
hetzt mit dem Auto und der Bahn
zu Buden und den Einkaufshallen
aus denen Weihnachtslieder schallen,
um unnütze Geschenke einzukaufen
bis die Einkaufswagen überlaufen.

Da lobe ich mir den Winterwald,
der tief verschneit und bitterkalt
mich einlädt dann zum Schneeschuhlaufen,
denn hier, da brauch ich nichts zu kaufen.
Auch gibt es keine Loipensteuer
für die geldgierigen Ungeheuer.

Die Vorfreude für das Weihnachtsfest
sich hier am besten erleben lässt.
Man denkt dabei auch an die "stille, heilige Nacht",
denn dafür wurde das Weihnachtsfest erdacht.
Genießen wir dann die vogelgrippefreie Gans mit Wein
und lassen Weihnachten ein Fest der besinnlichen Freude sein.

W. Hildenbrandt

Deine Vorschläge:
Du kennst vielleicht noch andere schöne Weihnachtsgedichte? Vielleicht hast du selbst ein Gedicht geschrieben? Dann lass es uns wissen. Schicke einfach deine Vorschläge an unsere Email. Wir freuen uns auf deine Post.