Weihnachtsgedicht: "Schicksal eines Schneemanns"

Auf dieser Seite haben wir für dich ein lustiges, aber auch besinnliches Weihnachtsgedicht von Alfons Pillach. Wir wünschen dir viel Freude mit dem Gedicht und dir und deiner Familie ein wunderschönes, friedvolles Weihnachtsfest.   

Schicksal eines Schneemanns


Im Garten hinter meinem Haus
sah einst ein Schneemann blendend aus,
mit Besen und Zylinder;
ihn liebten alle Kinder.

Wie war der Schneemann furchtbar stolz
auf seinen Besenstiel aus Holz,
auf seinen Kopf aus Schnee und Eis,
auf sein Gewand, so strahlend weiß.

Wie stand er da, auf kaltem Grund,
und glaubte, er sei kerngesund
und dachte, dass im ganzen Land
er als der schönste Schneemann stand.

In seiner Überschwänglichkeit
vergaß er die Vergänglichkeit;
und wie vergänglich er doch war,
das machte ihm die Sonne klar;
und seine Möhrennase,
die holte sich der Hase.

Alfons Pillach

Du möchtest weitere Weihnachtsgedichte von Alfons Pillach lesen?
Hier findest du lustige Weihnachtsgedichte und Weihnachtsgedichte für Kinder, die ebenfalls aus seiner Feder stammen.

Deine Vorschläge:
Du kennst vielleicht noch andere lustige, kurze und schöne Weihnachtsgedichte? Vielleicht hast du selbst ein Weihnachtsgedicht oder eine Weihnachtsgeschichte geschrieben? Dann lass es uns wissen. Schicke einfach deine Vorschläge an unsere Email. Wir freuen uns über deine Post.