Gedichte zur Weihnacht: "ZEIT"neues Weihnachtsgedicht

ZEIT - wovon wir alle gerne sehr viel mehr hätten - davon handelt das Gedicht auf dieser Seite. Wir danken dem Autor für die wunderschönen Zeilen und wünschen dir ein ruhiges, friedvolles und genussvolles Weihnachtsfest!

Zeit


Ach du Schreck, die Zeit vergeht:
Das Christkind vor der Türe steht!
Es gibt uns reichlich gute Gaben,
an denen wir uns gerne laben.

Doch, oje, schnell ist es futsch,
und wir steh‘n vorm “Guten Rutsch“.
Dann grüßt uns mit viel Trara
Punkt null Uhr: Das Neue Jahr!

Drum habet Acht, ihr lieben Leut‘,
verplempert nicht die kostbar‘ Zeit.
Denn wer nicht aufpasst, wird‘s bald spüren,
erneut das Christkind vor den Türen.

© Klaus-Gunther Häuseler
epubli Verlag

Dein Tipp:
Du hast selbst eine poetische Ader und hast ein besinnliches oder auch lustiges Gedicht für die Advents-und Weihnachtszeit geschrieben? Dann lass es uns wissen! Sende uns dein/e Gedicht/e an unsere E-Mail, wir freuen uns sehr auf deine Post!