Wintergedicht: Weißer Morgenneues Wintergedicht

Der Winter ist schon etwas Einzigartiges. Mit seiner weißen Flockenpracht zaubert er Freude in unsere Herzen.

Genau diese Freude wird in dem nun folgenden Wintergedicht beschrieben. Wir wünschen dir viel Freude beim Lesen und einen wunderschönen Winter mit ganz viel Schnee!

Weißer Morgen


Sanft
und ganz sacht,
leise
mit bedacht
fällt die weiße Winterpracht,
heimlich
in der dunklen Nacht.

Doch am Morgen,
in der Frühe,
wenn die Kinder
sind erwacht:
Lautes Jubeln,
helle Freude
und die erste Schneeballschlacht.

Lang ersehnte
und
still gehofft,
laut besungen:
Flöckchen kommt!

Endlich nun,
es ist soweit,
überall hat es geschneit.

Dorle Ziegler

Deine Vorschläge:
Du kennst noch andere Wintergedichte? Vielleicht hast du selbst ein schönes Wintergedicht geschrieben, das du hier kostenlos vorstellen möchtest? Ob lustig, herzlich, liebevoll oder besinnlich - lass es uns wissen! Schicke einfach deine Vorschläge an unsere Email. Wir freuen uns auf deine Post.