Weihnachtsgedichte: "Ich wünsche mir"

Was sich Frau Jutta Gornik für das diesjährige Weihnachtsfest wünscht, das erfährst du in diesem wunderschönen und besinnlichen Weihnachtsgedicht. Herzlich danken wir hierfür der Autorin und wünschen dir nun viel Freude mit den folgenden Zeilen und eine friedvolle und gesegnete Weihnachtszeit.

Ich wünsche mir ...


Ich wünsche mir in diesem Jahr
mal Weihnacht´ wie es früher war.
Kein Hetzen zur Bescherung hin,
kein Schenken ohne Herz und Sinn.
Ich wünsch’ mir eine stille Nacht.
frostklirrend und mit weißer Pracht.
Ich wünsche mir ein kleines Stück
von warmer Menschlichkeit zurück.
Ich wünsche mir in diesem Jahr
´ne Weihnacht, wie als Kind sie war.
Es war einmal, schon lang ist’s her,
da war so wenig - so viel mehr.

Jutta Gornik

Unser Tipp: Jutta Gornik auf AMAZON: "Schön war's - Eine Kindheit nach dem Krieg"

Deine Vorschläge:
Du kennst vielleicht noch andere schöne Weihnachtsgedichte? Vielleicht hast du selbst ein Weihnachtsgedicht geschrieben? Dann lass es uns wissen. Schicke einfach deine Vorschläge an unsere Email. Wir freuen uns auf deine Post.