Lustige Weihnachtsgedichte: "Die Weihnachtskatastrophe"

Wir möchten dir mit dieser und den folgenden Seiten eine ganze Reihe von lustigen Weihnachtsgedichten vorstellen. Hier auf dieser Seite haben wir für dich das Gedicht mit dem Titel: "Die Weihnachtskatastrophe".
Da wir unsere Gedichtesammlung ständig erweitern, lohnt sich ein Besuch immer wieder.
Wir wünschen dir viel Freude mit unseren lustigen Gedichten und ein fröhliches Weihnachtsfest!

Die Weihnachtskatastrophe


Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt,
erst war es klein, man sah es kaum
nun brennt der ganze Weihnachtsbaum.

Der Nachbar draußen sieht den Schimmer
und schon brennt drin das ganze Zimmer.
Und statt der zünft` gen Liederstrophe,
geschieht im Haus die Katastrophe.

Die Mutter laut um Hilfe schreit,
doch das Dorf ist tief verschneit,
ein Häslein nur zum Haus hinschaut,
der Weihnachtsabend ist versaut.

Da kommt die Feuerwehr gerannt,
zu löschen diesen Wohnungsbrand.
Den Hamster man vom Boden hebt,
doch er hat es nicht überlebt.

Die Familie, die ist voller Kummer,
da fällt dem Sohne ein die Nummer.
Geschwind er zum Telefon schnellt
und schon mal einen Sarg bestellt.

Der Gabentisch ist nun ganz leer,
die Kinder glotzen blöd umher.
Da lässt der Vater einen krachen,
die Kinder fangen an zu lachen.

So kann man auch mit kleinen Sachen
den Kinderherzen Freude machen.

Unbekannt

Das könnte dich auch interessieren:
» Viele schöne Weihnachtssprüche für Weihnachtsgrüße zum Fest.

Deine Vorschläge:
Du kennst noch andere lustige Weihnachtsgedichte oder Geschichten?Vielleicht hast du selbst ein Weihnachtsgedicht oder eine Weihnachtsgeschichte geschrieben? Dann lass es uns wissen. Schicke einfach deine Vorschläge an unsere Email. Wir freuen uns über deine Post.