DREI kleine Weihnachtsgedichte

Die nun folgenden kleinen Weihnachtsgedichte möchten mit ihren liebevollen Zeilen Freude schenken und uns an die schönste Zeit im Jahr - dem Fest der Liebe und des Friedens - einstimmen. Wir wünschen ganz viel Freude mit unserer kleinen Gedichteauswahl und ein wunderschönes Weihnachtsfest!

Weihnachten

Wundervolle Weihnachtszeit;
Herzen voll Glückseligkeit!
Schnee schenkt Winterherrlichkeit,
und Silvester ist nicht weit.

Ein Gebet für uns're Welt!
Frieden walte, der auch hält;
niemand leide; Hunger quält.
Dies geschehe, wo es fehlt.

© C.M. Beisswenger

In der Nacht

Nikolaus!?- Ja, der war da,
weil ich ihn im Dunkeln sah
trotz des Schneefalls, üppig, dicht,
später Stunde, wenig Sicht.
Wieder war er unterwegs
mit Knecht Ruprecht, so wie stets,
und dem rotnasigen Ren.
Brav blieb es am Wegrand steh'n.
Nikolaus eilte zur Tür,
sah den Stiefel, der hierfür.
Er befüllte ihn im Nu.
Gleich darauf herrscht' wieder Ruh.

© C.M. Beisswenger

Am Morgen

Liebes Kind, geh' rasch hinaus;
schau' nach Deinem Stiefel aus.
Jubelnd kommst Du rein und lachst,
was Du morgens sonst nie machst!!!
Oh! Dein Stiefel ist randvoll.
Ich schieß' Fotos. Das ist toll.
Dieser Morgen macht mich froh
und das Kind - na sowieso!

© C.M. Beisswenger

Zu guter Letzt:
Du kennst vielleicht noch andere kleine Gedichte für die Advents-und Weihnachtszeit? Vielleicht hast du auch selbst ein kleines Gedicht geschrieben? Dann lass es uns wissen. Schicke einfach deine Vorschläge an unsere Email. Wir freuen uns auf deine Post.