Lustige Weihnachtsgedichte: "Alle Jahre wieder"

An dieser Stelle folgt eine Reihe von lustigen Weihnachtsgedichten, die Klaus-Gunther Häuseler geschrieben hat. Den Auftakt dazu macht das Gedicht: "Alle Jahre wieder", wo es um ein "himmlisches Weihnachtsmahl" geht. Wir bedanken uns sehr bei Herrn Häuseler und wünschen dir nun viel Freude mit dem lustigen Gedicht, welches dich zum Lachen oder Schmunzeln einladen möchte, und ein fröhliches Weihnachtsfest!

Alle Jahre wieder


Alle Jahre wieder
kommt die Weihnachtsgans
in den Schmortopf nieder,
füllt ihn bis zum Rand.

Köstlich und erbaulich
duftet das Gebrät,
doch weil schwer verdaulich,
wird es auch verschmäht.

Ich find das zum Heulen,
pack mir kurzerhand,
forsch zwei fette Keulen,
knusprig braun gebrannt.

Prall gefüllt mein Magen,
geht’s mir gar nicht gut.
Werd ’nen Schnaps nun wagen,
schöpfe frischen Mut.

Nächstes Jahr ein Gänslein
kommt nicht in den Pott.
Das ist gut für’s Wänstlein,
hält fern Hohn und Spott.

Doch genau betrachtet,
wär das wohl fatal,
weil ich hätt missachtet,
himmlisch Weihnachtmahl.

Drum ein Jährchen später,
ja, man ahnt es schon,
liegt ’ne Gans im Bräter,
los geht es von vorn.

Alle Jahre wieder …

© Klaus-Gunther Häuseler
epubli Verlag

Deine Vorschläge:
Du dichtest gerne und hast selbst ein lustiges Weihnachtsgedicht geschrieben, welches wir hier kostenlos veröffentlichen können? Dann freuen wir uns auf deine Post, die du unter diese Adresse ganz schnell abschicken kannst!